Der Speaker

Mut zur Langeweile…

…fordert Daniel Fitzke in seinen unterhaltsamDaniel Fitzke. Speaker und Autor von en, praxisnahen Impulsvorträgen und Workshops. Denn Langeweile und etwas Prokrastination gehören zum kreativen Prozess dazu. Anschaulich erklärt er den Ablauf solcher Prozesse, setzt Trigger für Kreativität und vermittelt einfache Methoden, um sie einzuleiten und ungestört ablaufen zu lassen.

Dabei stellt sich Daniel Fitzke auf seine Zielgruppe ein und bringt praktische Beispiele aus ihrem täglichen Erleben. Damit holt er Studierende, Professionals aus Medien, PR und Marketing, Autorinnen und Autoren, aber auch Hobbyschreiberinnen und -Schreiber vor dem Hintergrund ihrer persönlichen Erfahrungen ab. Denn Schreibblockaden kennen sie alle. Oder zumindest die Phase, die sie bisher für eine Schreibblockade halten.

Wenn die Teilnehmenden am Ende verstanden haben, dass Prokrastination Arbeit und mit ihnen alles in Ordnung ist, ist das wichtigste Ziel des Workshops erreicht. Dann gilt es, das neu gewonnene Verständnis kreativer Prozesse anzuwenden und selbstbewusst in den Arbeits- oder Lernalltag einzubringen.

Alles in Ordnung. Kreativität braucht Zeit

Die wichtigste Erkenntnis für die Teilnehmenden seiner Vorträge, Seminare und Workshops über Schreibblockaden über Schreibblockaden ist aber verblüffend einfach: Leute, das geht euch ja genauso!?! Denn die meisten hatten über das Jahre das Gefühl, dass mit ihnen etwas nicht stimmt. Oft machten sie sich Vorwürfe und hatten ein schlechtes Gewissen. Sie hielten sich vielleicht für faul oder litten unter dem Druck der Erwartungen des Umfelds. Alles in Ordnung. Kreativität braucht Zeit. Darum kann schon alleine die Erkenntnis, dass das alles so in Ordnung ist, kleine Wunder bewirken und für Erleichterung sorgen.

Nicht alle Personen im persönlichen oder beruflichen Umfeld sind kreativ tätig und haben Verständnis für „Ihre Kreativen“. Im Gegensatz zu den kreativen „Artgenossen“ will der Umgang mit diesen „Aliens“ gelernt sein. Denn die kennen meistens keine Schreibblockaden, sondern nur Produktivitätskennzahlen und abzählbare Ergebnisse. Im Übrigen wirken auch die Kreativen wie Aliens auf andere – zwischen unterschiedlichen Spezies braucht es Übersetzungshilfen. Aliens müssen verstehen, dass ihre Schreiberlinge fleißig bei der Arbeit sind. Dann können wie nach und nach Vertrauen entwickeln, und können sogar zu Verbündeten werden.

Darum vermitteln die Vorträge und Seminare Tipps und Tricks im Umgang mit Vorgesetzten, Auftraggebern oder auch Eltern, die das Studium finanzieren und auf Fortschritte bei der Bachelorarbeit oder Masterarbeit warten.

Wenn er gerade nicht über Schreibblockaden spricht, begleitet Daniel Fitzke Menschen und Unternehmen als Berater, Trainer und Coach für gute Kommunikation. Er unterstützt sie bei der Entwicklung eines prägnanten Profils und bei der Vermittlung klarer Botschaften.

Referenzen

Mit Impulsvorträgen und Kreativworkshops begeistert Daniel Fitzke regelmäßig sein Publikum. Dabei ist die Schreibblockade häufig nur der Aufhänger, um sich tiefer und intensiver mit der eigenen Kreativität und dem persönlichen Arbeitsstil zu befassen.

Einen ausführlichen Bericht gibt es über den Impulsvortrag auf dem IHK Medienseminar in Siegen.

Daniel Fitzke ist Mitglied der German Speakers Association und Trainer an der GSA Akademie.

gsa_wb_quer_rgb_professional_memberlogo_gsa_akademiegermanspeakers.org